Spendenlauf für Flüchtlinge

Islamic Relief hat in Kooperation mit den Berlin Bears American Football einen Benefizlauf zugunsten Geflüchteter organisiert.

Dieser fand am Freitag, den 2.10. im Stadion der Berlin Bears in der Lipschitzallee in Berlin Neukölln statt und hatte zum Prinzip, dass sich jede_r Läufer_in Sponsoren sucht, die dann pro Runde einen bestimmten Betrag spenden. Dieser Betrag ging dann über das Spendenkonto der Islamic Relief an Geflüchtete.
Mit dem Projekt “KiezSport Mädchen” der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit gGmbH gefördert von der Aktion Mensch ist unsere Trainerin Linos z.Zt. vorrangig im Kinder- und Jugendclub UFO anzutreffen, der sich genau neben dem Stadion befindet.

Als zwei Jungen eher scherzhaft Linos ansprachen, ob sie gesponsored werden könnten, fanden wir das eine tolle Idee. So fand sich eine beachtliche Gruppe von Mädchen und Jungen, die sich durch das Zusammenwirken von “KiezSport Mädchen” und Boxgirls Berlin e.V. an dem Benefizlauf beteiligen konnten.
Für jede Runde wurden vom Verein 0,50 € gespendet: Insgesamt kamen 100€ zusammen, was dem Durchhaltevermögen und dem spontanen Engagement der Jugendlichen zugeschrieben werden darf.

Eine tolle Leistung!
Linos Bitterling

„Es war eine gelungene Veranstaltung, es kamen gute 5.000 Euro an Spendeneinnahmen zusammen“, zeigte sich Sevgi Kulanoğlu erfreut. Sie leitet das Berliner Islamic Relief-Büro und hat den Lauf gemeinsam mit ihren Kollegen organisiert. Natürlich ist auch sie mitgelaufen, um syrischen Flüchtlingen zu helfen.

http://www.islamicrelief.de/nachrichten/artikel/mit-freude-laufen-und-spenden-sammeln/

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s